Ethische Risiko-Nutzen-Bewertung

In der Risiko-Nutzen-Bewertung sind wir außerordentlich erfahren. Unser Senior Evaluator war Vorsitzender einer nach Landesrecht etablierte Ethikkommission zur Bewertung von Medizinprodukten gem. MPG.

Jede unerwünschte Nebenwirkung muss ein akzeptables Risiko darstellen, wenn sie von den beabsichtigten Leistungen abgewogen wird. Nutzen und Risiken eines Medizinprodukts können nur im Zusammenhang miteinander beurteilt werden, indem der Nutzen für die Gesundheit aus der Verwendung des Produkts gegen ein wahrscheinliches Verletzungsrisiko oder die daraus resultierende Erkrankung abgewogen wird. Sie sind daher als relative Begriffe zu verstehen: Eine ausgewogene Betrachtung basierend auf gültigen wissenschaftlichen Erkenntnissen bei der Bestimmung von Risiko und Nutzen, einschließlich der kritischen Frage der Ermittlung von Nutzen und Restrisiken, ist unerlässlich.