Therapie der Schwerhörigkeit

Wir bieten die gesamte Therapiebandbreite

Wir beherrschen die gesamte Bandbreite der Therapie der Schwerhörigkeit und Ertaubung bei Erwachsenen und bei Kindern und nach Meinung von Fachkollegen/innen gehören wir auf diesem Spezialgebiet zu den weltweit führenden Ärzten.

Unser Spektrum reicht von Medikamenten, einschl. der sog. "Spritze ins Ohr", über Operationen, Hörgeräte und Hörimplantate bis hin zu Speziallösungen im Rahmen von Flugmedizin für Piloten mit Hörverlust, Sozialmedizin für Erwachsene mit Erwerbsminderung, Personalisierte Medizin für Säuglinge, Frühförderung und Pädagogik von Kleinkindern und Sozialpädiatrie für mehrfachbehinderte Kinder.

Medikamente

Das HNO-Therapiebuch:
Das HNO-Therapiebuch: Das Therapiehandbuch tausender Ärzte in Deutschland. Bei uns werden Sie als Privatpatient vom Autor und Herausgeber persönlich behandelt.

Wenn für Ihre Hörerkrankung Medikamente angezeigt sind, werden Sie entweder von uns im Therapiezentrum verabreicht oder wir verschreiben Sie Ihnen. Die Medikamente werden je nach Notwendigkeit als Tabletten, als Infusion oder mittels Operation oder Spritze in das Mittelohr gegeben. Typische Krankheiten, die mit Medikamenten behandelt werden, sind der Hörsturz oder die Menièresche Krankheit.

Die Spritze ins Ohr

Die "Spritze ins Ohr", besser: die Lokaltherapie des Innenohres. Sie wurde in ihrer heutigen Form auf unsere Anregung von Prof. Stefan Plontke entwickelt und hat sich weltweit durchgesetzt. Mehr dazu ...

Deshalb gehört diese neuartige Medikamentenbehandlung heute natürlich zu unseren Behandlungsmöglichkeiten, die Ihnen bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Operationen

Für eine Reihe von Erkrankungen, wie bestimmte chronische Entzündungen oder die Otosklerose, kann eine Operation die richtige Behandlung sein. Wir haben hier jahrzehntelange Operationserfahrungen und Neuentwicklungungen gehen auf unsere Initiative zurück. So haben wir die sog. TTP-Titanprothesen in der nebenstehenden Abbildung (mehr dazu beim Hersteller: Kurz), die heute weltweit verwendet werden, als künstliche Gehörknöchelchen entwickelt. Mehr als 1000 Ärzte haben bei uns Operationskursen teilgenommen und uns "über die Schulter" geschaut. Die Abbildung zeigt eine Operationsdemonstration für Ärzte.

Unser Münchener Operationsteam besteht aus Ärzten und Schwestern mit jahrzehntelanger, kontinuierlicher Erfahrung in der speziellen Mikrochirurgie des Ohres. Mit regelmäßigen Operationen am Ohr sind sie dort also quasi "zu Hause". Apparativ wird das Operationsteam durch intraoperative Monitoringsysteme unterstützt. Sowohl Reserve- als auch Spezial-Implantate sind bei jeder Operation direkt vor Ort. Geht es über die Mikrochirurgie hinaus, vermitteln wir Sie an die jeweils besten Operateure Deutschlands.

Hörgeräte

Mit unserer ausführlichen Diagnostik können wir festellen, ob Hörgeräte Ihnen helfen können. Hörgeräte werden von uns verschrieben und von Ihrem Hörgeräteakustiker angepasst und verkauft. Besonderheit ist dabei die Hörgeräteanpassung bei Kindern. Anschließend überprüfen wir Ihre Hörgeräte und erarbeiten Vorschläge zur Verbesserung der Hörgeräteanpassung. Übrigens: wir sind an der Weiterentwicklung von Hörgeräten zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern, die heute in der Medizintechnikindustrie tätig sind, heute noch beteiligt. Mehr darüber ....

Falls Hörgeräte nicht helfen, können wir in den meisten Fällen ein geeignetes Hörimplantat (s.u.) empfehlen.

Hörimplantate

Allein in Deutschland wurden bisher mehr als 30.000 Schwerhörige und Gehörlose mit sog. aktiven Hörimplantaten versorgt, und zwar in allen Altersgruppen: vom Baby bis zum Betagten!
Wir gehören zu den Erfindern und Erstanwendern bestimmter Hörimplantate und tragen mit Verbesserungen bis heute zu deren Weiterentwicklung bei. Mehr dazu ...

Man muß grundsätzlich völlig verschiedene Implantate unterscheiden!

Mittelohrimplantate
Die Implantate werden in ausgewählten Fällen einer mittelgradigen Innenohrschwerhörigkeit (v.a. wenn Hörgeräte nicht helfen) angewendet. Beispiel ist das Implantat Soundbridge.

Knochenleitungsimplantate
Knochenleitungsimplantate dienen der Versorgung von Mittelohrschwerhörigkeiten, wenn eine klassische Operation und Hörgeräte nicht möglich sind. Beispiele sind die Implantate BAHA oder Bone Bridge.

Cochlea-Implantate
Cochlea-Implantate kommen bei Gehörlosigkeit oder hochgradiger Schwerhörigkeit zum Einsatz. Beispiele sind die Cochlear-Implantate MedEl.

Flugmedizin für Piloten

Wir sind Gutachter des LBA (Luftfahrtbundesamt) zur Beurteilung der Fluglizenz von Berufs- und Privatpiloten bei der Frage von Hörverlusten. Falls Sie eine Begutachtung wünschen, können Sie gerne eine Beauftragung durch das LBA in Braunschweig veranlassen. Im Rahmen der Begutachtung können ggfls. individuelle Speziallösungen für Ihre Kommunikation in Cockpit und Kabine erarbeitet werden.

Sozialmedizin für Erwachsene

Sozialmedizinische Ansätze dienen Ihrer Wiedereingliederung in den Beruf. Wir beraten und unterstützen Sie. Wir nehmen Kontakt mit Ihrem Arbeitgeber und den Arbeitsmedizinern Ihres Betriebes auf, um die Voraussetzungen für Ihre Wiedereingliederung zu schaffen.

Personalisierte Medizin für Säuglinge

Personalisierte molekulare Medizin meint z.B. die Genomanalyse von Schwerhörigkeit mittels Next-Generation-Sequencing. Auf diese Weise können Gendefekte, die zur Hörstörung führen, aufgedeckt werden. Bei Kindern kann auf diese Weise in einer Reihe von Fällen die richtige Therapieentscheidung getroffen werden.

Frühförderung und Pädagogik bei Kleinkindern

Wesentlicher Bestandteil der Therapie hochgradig schwerhöriger Kinder ist die Zusammenarbeit mit der Frühförderung der hörgeschädigten Kinder, dem Regel- oder Sonderkindergarten , den Regel- oder Sonderschulen und den Schulen für Schwerhörige und Sprachbehinderte mit Internat.

Sozialpädiatrie für mehrfachbehinderte Kinder

Wenn schwerhörige oder gehörlose Kinder gleichzeitig an eine Hirnschädigung oder geistigen Störung leiden, dann kann in Kooperation mit dem SPZ (Sozialpädiatrisches Zentrum) eine geeignete Lösung zur Hörverbesserung gefunden werden.

Mehr ...

  • Ursachen von Schwerhörigkeit

    Wir sind auf Schwerhörigkeit spezialisiert. In Deutschland ist Schwerhörigkeit häufig: 20% der erwachsenen Bevölkerung ...

  • Diagnostik der Schwerhörigkeit

    In unserem Zentrum für Schwerhörige und Ertaubte stehen zahlreiche Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung. Hochqualifizierte technische Mitarbeiter unterstützen dabei. Nachfolgend eine Auswahl unserer Möglichkeiten, Ihre Schwerhörigkeit oder Ertaubung zu untersuchen und Ihre individuelle Diagnose ...

  • Schwerhörigkeit

    "Unsere langjährigen Erfahrungen mit den stets modernen Therapieverfahren von Schwerhörigeit und ...